DEIN individueller Samshield Helm

Manchmal hört man im Alltag den Spruch “das Leben ist kein Wunschkonzert”. In manchen Bereichen aber doch 😉 Deinen Samshield Reithelm kannst Du Dir nämlich ganz nach Deinen eigenen Wünschen konfigurieren. Von schlicht, über feminin bis hin zur Glitzer-Überdosis ist (fast) nichts unmöglich!

Über den Samshield Konfigurator kannst Du Dein eigenes Design online ganz leicht mit ein paar Klicks auswählen und siehst dabei live, wie der Helm aussehen würde. Aber wie funktioniert das Ganze jetzt genau?

Bei Samshield kannst Du jeweils zwischen 3 unterschiedlichen Modellen und Größen wählen. Die bekanntesten Schalenformen sind wahrscheinlich der klassische Shadowmatt oder der MissShield Schnitt. Alle Modelle gibt es in den Größen S (51-55cm), M (55-58cm) und L (58-61cm). Durch ein sogenanntes Inlay, das einfach in die Schale hinein geklickt wird, kann der Helm dann auf die eigene individuelle Größe angepasst werden.

1. Die Schale

Wenn Du Deinen Samshield Reithelm konfigurieren möchtest beginnst Du zunächst mit der Außenschale. Dort kannst Du zwischen verschiedenen Materialien wählen:

  1. Shadowmatt: Die klassische matte Oberfläche aus einem Kunststoffmaterial. Einfach zu pflegen und nicht so empfindlich gegenüber Regen.
  2. Glossy: Eine wunderschön glänzende Oberfläche mit Reflexion, die dem Helm einen besonderen Look verleiht.
  3. Premium Alcantara: Die Oberfläche aus weichem Alcantara sieht aus wie Wildleder.

Außerdem hast du die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Blau, Braun (nicht bei allen Modellen) und Grau (nicht bei allen Modellen).

2. Das Top und das Frontalband

Das sogenannte Top, der breite Streifen auf der Oberseite des Helms, der sich von hinten bis nach vorne zum Blason durchzieht, kann unabhängig von der restlichen Außenschale gestaltet werden.

Hier hast Du die Wahl zwischen schlichten Alternativen (z.B. ein Top aus Alcantara oder Shadowmatt), etwas ausgefalleneren Varianten (z.B. ein Leder-Top in Python-, Eidechsen- oder Krokodilsoptik) bis hin zum Glitzer-Mädchentraum (z.B. verschieden große Glitzersteine oder florale Muster, bei denen Du jeweils aus mehreren Farben wählen kannst).

Beim MissShield hast du zusätzlich noch das Frontalband über dem Schirm, welches du konfigurieren kannst. Auch hier stehen dir die selben Möglichkeiten wie beim Top zur Verfügung und so kannst du beides im selben Look gestalten, oder auch unterschiedliche Stile nutzen.

3. Das Trim

Das Trim bezeichnet die Umrandung von Top und Blason und auch hier hast Du die Wahl zwischen verschiedenen Farben und Materialien. In Chrom, Matt oder Metallisch stehen Dir sowohl schlichte als auch bunte Farben zur Auswahl.

4. Svarowski gefällig?

Wenn Du Deinen Samshield Helm konfigurierst kannst Du ihn im nächsten Schritt auch noch mit zusätzlichen Swarovski Steinen versehen. Auf dem Trim und unterhalb des Blason können 5 oder sogar 255 Steine eingesetzt werden. Wer es lieber schlicht mag, kann diese aber auch einfach weg lassen.

5. Das Blason

Das Blason befindet sich mittig auf der Vorderseite des Helm und trägt das Samshield-Logo. Es ist die Abdeckung für den Belüftungskanal, der die Luft von vorne durch den Helm hindurch bis nach hinten leitet. Diese Konstruktion sorgt dafür, dass man unter dem Helm nicht so leicht schwitzt und ein angenehmens Tragegefühl hat.

Auch beim Blason gibt es eine schlichte Variante in Metallic-Optik, passend zu den metallischen Farben des Trims. Aber auch auffälligere Versionen mit Glitzersteinen stehen zur Verfügung. Außerdem kannst Du auch hier natürlich wieder zwischen verschiedenen Farben wählen.

6. Extrawünsche

Hier kommt der letzte Schliff in Sachen Personalisierung! Wenn Du Deinen Samshield Reithelm konfigurieren möchtest kannst Du bei den Extras zum Beispiel das Logo eines Sponsors oder Deine Nationalflagge auf dem Helm anbringen lassen. Auch ein Polo-Visier ist möglich. Damit eine Verwechslung Deines Helmes ausgeschlossen ist kannst Du außerdem Deinen Namen auf der linken Seite des Kinnriemens verewigen lassen.

Was die Dressurreiter unter Euch bestimmt besonders freut: Ein optionaler Dressurausschnitt ist ebenfalls möglich. Hierbei ist das Genickstück des Helmes etwas weiter ausgeschnitten, sodass auch eine Turnierfrisur (wie ein Dutt) bequem Platz findet.

Also: Leg doch einfach mal los und konfiguriere Dir Deinen Traumhelm im Online-Konfigurator von Samshield!

Wie geht es dann weiter?

Nachdem Du Deinen Helm nach Deinen Wünschen gestaltet hast, wirst Du im Konfigurator zum nächsten Schritt weiter geleitet. Dort gibst Du Deine persönlichen Daten, wie Deinen Namen und Deine Anschrift an, und kannst dann ein Angebot für Deinen Wunschhelm anfordern.

Wenn Du über den Link aus unserem Online-Shop zum Konfigurator gelangt bist, bekommen wir automatisch die Auftragsbestätigung von Samshield weitergeleitet. Kurz darauf melden wir uns bei Dir, um noch ein paar letzte Infos abzufragen (z.B. die gewünschte Größe des Helm oder den Namen, der auf den Helm soll). Zur Sicherheit bekommst Du von uns eine Auftragsbestätigung an Deine Mailadresse. Wenn alles passt und der Helm genau Deinen Wünschen entspricht, bestätigst Du uns die Angaben und wir bestellen daraufhin Deinen individuellen Helm.

Ab dem Zeitpunkt der Bestellung kann es bis zu 8 Wochen dauern, bis Dein Reithelm fertig ist (bisher war Samshield aber immer schneller fertig). Wir geben Dir auf jeden Fall bescheid sobald wir wissen, wann der Helm fertig sein wird. Bei uns vor Ort kontrollieren wir noch einmal, ob auch wirklich alle Wünsche richtig umgesetzt wurden und der Helm genau Deiner Bestellung entspricht. Danach schicken wir das Paket mit Deinem neuen Traumhelm natürlich sofort auf die Reise zu Dir.

Nicht vergessen: Das Inlay

Zur Schale Deines individuell gestalteten Helms benötigst Du jetzt noch ein Inlay in der passenden Größe. Je nach Modell stehen Dir auch hier verschiedene Varianten zur Auswahl.

  1. Shadowmatt: Das klassische Inlay ist rundum geschlossen und bettet deinen Kopf optimal in den Helm.
  2. Premium: Bei der Premiumvariante ist das Inlay nicht komplett geschlossen. Hier ist der Bereich an der Stirn ausgespart. Dadurch wird der Druck an der Stirn reduziert, was besonders angenehm ist, wenn man durch das tragen eines Helmes zu Kopfschmerzen neigt.

Das Inlay wählst Du in der Größe Deines Kopfumfanges (also z.B. 57cm). Bei den Übergangsgrößen, bei denen theoretisch die kleinere oder die größere Schale passen könnte (z.B. Kopfumfang 55cm: Größe S oder Größe M), sind die Inlays natürlich ebenfalls in beiden Größen erhältlich. Wenn ihr einen Helm konfiguriert, bestellen wir euch ein Inlay in eurer Größe immer mit dazu, es sei denn ihr wünscht es ausdrücklich nicht. Wer möchte, kann sich auch gleich zwei Inlays bestellen, damit man immer eins zum wechseln hat während das andere in der Wäsche ist.

In unserem Onlineshop findest zu zum Beispiel:

Inspirationen für Dich

So könntest Du Deinen Samshield Reithelm zum Beispiel konfigurieren:

Samshield Shadowmatt

Miss Shield

  • Schale: Shadowmatt Blau
  • Top:
    Flower Leather
  • Trim:
    Chrom Holographic
  • Blason:
    Chrystal Fabric

  • Schale: Shadowmatt
  • Top:
    Chrystal Fabric Swarovski
  • Frontal Band:
    Chrystal Fabric Swarovski
  • Trim:
    Chrom Rose
  • Swarovaski:
    5 Steine
  • Blason:
    Chrom Rose

Samshield Premium

Samshield Glossy

  • Schale:
    Premium Alcantara
  • Top:
    Lizard Brown
  • Trim:
    Chrom Gold
  • Blason:
    Chrom Gold
  • Schale:
    Glossy Blau
  • Top:
    Glossy Blau
  • Trim:
    Titan Standard
  • Blason:
    Chrom

Auch auf unserem Instagram-Kanal (@equimunich) findest Du immer wieder ausgefallene Helm-Modelle und Inspirationen von Samshield.

Übrigens: Die Reithelme von Samshield entsprechen natürlich allen derzeit gültigen Sicherheitsstandards im Reitsport und übertreffen diese teilweise sogar noch. Wenn Du mehr über die Sicherheitsaspekte des Helms wissen möchtest können wir Dir dieses kurze Video ans Herz legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert