Produkttest – Ledergamaschen Elastic mit Lammfell

Produkttest Gamaschen mit Glocken im Sand

Wie schon vor ein paar Wochen angekündigt, hab ich für Allure jetzt mal die Ledergamaschen Elastic mit Lammfell von Kentucky Horseware ausprobiert (Produkttest).
Ich habe ja wirklich sehr sehr lange nach Gamaschen gesucht und diese stellen echt eine Lösung für mich dar.

Eigentlich hatte ich Allure in den letzten Jahren nur Bandagiert beim Reiten. Grund ist ihr bereits operiertes Überbein vorne links. Da es auch nach der OP noch relativ groß ist, kamen für mich einfach nur noch Bandagen in Frage.

Nun ist Allure ja ein Springpferd. Grundsätzlich ist es mit Bandagen auch in Ordnung, aber beim Springen finde ich bieten sie trotzdem nicht genug Schutz. Leider habe ich das auch zu spüren bekommen, als Allure (wie immer völlig übermotiviert) im Training am Wassergraben absprang und sich bei der Landung mit dem rechten Bein ins linke Bein tritt. Fragt mich nicht warum, aber so ist sie halt.

Das Ende vom Lied war, dass sie sich (trotz Bandagen und Bandagierunterlagen) nicht nur ein Stück vom Huf abgetreten hat, sondern auch noch ein großes Loch in der Sehne die Folge war. Damit begann für uns ein ziemlich langer Behandlungsmarathon.

Jetzt habe ich ja wieder angefangen mit ihr zu trainieren und habe mir wie schon erwähnt, lange Gedanken gemacht, wie ich dieses Problem angehen kann. Mir waren die Bandagen jetzt einfach zu unsicher und die normalen Gamaschen reiben mit ihrer Hartschale am Überbein. Dilemma!

Lösungssuche

Nach ewigem suchen im Internet fand ich von Gera diese Mesh Tex Gamaschen. Sie waren auch gar nicht so teuer und deshalb habe ich sie bestellt. Da es Gamaschen ohne Hartschale sind sollte es kein Problem für das Überbein darstellen. Aber dadurch sind sie leider auch sehr dünn und sie machen mir nicht den Anschein, dass sie mehr abhalten als Bandagen.

Und dann brachte Kentucky Horseware ihre Ledergamaschen mit Lammfell heraus. Ich fand sie optisch auf jeden Fall echt Klasse und trotzdem wusste ich nicht, ob ich schon wieder etwas neues ausprobieren sollte. Als wir diese Gamaschen dann für unseren Shop bestellt hatten und ich sie mal ausgepackt hatte, wollte ich sie unbedingt haben.

Sie sehen echt Klasse aus und machten auch von der Qualität einen super Eindruck. Es sind Ledergamaschen OHNE Hartschale und trotzdem super stabil. Ich habe die Variante mit dem Lammfell gewählt, da es natürlich noch etwas Schutz für das Überbein bietet (und weil es geil aussieht :)).

Produkttest

Also begann der Test. Ich habe die Gamaschen jetzt seit ca. 4 Wochen. In der Zeit habe ich die Gamaschen mehrmals die Woche verwendet. Ich muss sagen, ich bin wirklich angetan von ihnen.
Sie passen sich dem Bein gut an und das Lammfell ist sehr angenehm weich und ausreichend dick. Die Riemen am Verschluss sind sehr stabil und gut anwendbar.

Man muss etwas darauf achten die Gamaschen nicht zu fest anzulegen, aber das findet man schnell heraus, welches die richtige Einstellung ist. Die Verarbeitung und Qualität ist echt toll. In der Testzeit hat sich an den Gamaschen wirklich nichts verändert. Die Nähte sind super, die Verschlüsse halten Bombenfest und auch das Lammfell fängt nicht an zu flusen oder auszufallen.

Auch wenn Allure sich nach dem Reiten jedes Mal an den Gamaschen die Nase schubbert (obwohl ich das echt nicht leiden kann, aber manchmal bin ich einfach nicht schnell genug), passiert den Gamaschen gar nichts.

Beim Reiten und Springen sitzen sie gut und bieten meiner Meinung nach auch sehr viel Schutz. Zusätzlich scheinen die Gamaschen für das Überbein kein Problem darzustellen.

Laut Hersteller kann man die Gamaschen auch waschen. Bei dem Lammfell ist das natürlich auch super praktisch. Deshalb habe ich dies auch gleich mal mitgetestet.
Also ab damit in die Waschmaschine. Bei 30° und lediglich einem Kurzwaschprogramm ohne Waschmittel hat es auch super funktioniert. Sie waren schön sauber und die Nähte und das Fell waren genauso toll wie vor dem Waschen. Auch das Trocknen ging sehr schnell und das Fell war dann wieder weich und hat während des ganzen Vorganges keine Flusen verloren.

Zusammenfassung

Also um es zusammenfassend zu sagen: Die Gamaschen sind toll und entsprechen voll und ganz den Herstellerangaben. Sie sind schick und haben eine tolle Qualität. Sie sind einfach waschbar und damit sehr pflegeleicht.

Den einzigen Tip den ich geben kann ist, dass ihr die Verschlüsse anfangs nicht zu fest anziehen solltet. Tastet euch dabei einfach vor, da man schnell dazu neigt sie zu eng zu machen und das kann zu leichtem Blutstau führen. Aber ich denke das ist bei vielen Gamaschen mit solchen Verschlüssen zu beachten.

Ich hoffe, dass euch meine Erfahrungen ein wenig helfen und vielleicht hat ja jemand gleiche oder ähnliche Probleme wie ich bis jetzt. Ihr könnt mir auch gern noch Fragen stellen wenn euch noch etwas unklar ist.

Bis zum nächsten Mal.

Eure Katja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.