Sponsoring Anfragen – Do´s und Dont´s

Sponsoring

Sponsoring-Anfragen

Do´s und Dont´s

Jeden Tag erreicht uns eine Flut von Anfragen bezüglich eines Sponsorings. Ich war mir gar nicht bewusst, dass man das so macht. Ich selber wäre früher nie auf die Idee gekommen selber eine Firma bezüglich eines Sponsorings anzuschreiben. Offensichtlich ist es aber mittlerweile Gang und Gebe und wir freuen uns wirklich über jeden der uns schreibt, egal ob bei Facebook, Instagram oder per E-Mail. Das zeigt uns, dass ihr auf unseren Shop aufmerksam werdet und ihr Interesse an uns habt.

Was uns an den Bewerbungen immer wieder auffällt ist, dass entweder Keine oder auch  gerne falsche Angaben gemacht werden. Das ist schade und ihr verkauft euch damit unter Wert.

Hier mal ein paar grundsätzliche Dinge als Tips für Sponsoringanfragen.

  1. Vorstellung

Egal wo und für was man sich auch bewirbt, ein paar Angaben zur Person können nützlich sein. Dazu gehören zum Beispiel ein Name, das Alter und grob wo man herkommt. Da wir uns im Reitsport natürlich auch mit dem Partner Pferd beschäftigen, sollte auch dieses kurz vorgestellt werden. Auch 1-2 schöne Fotos machen einen guten Eindruck.
Mit diesen Angaben kann der Sponsor sich ein erstes Bild von euch machen.

  1. Turnieraktivitäten

Um geeignete Werbung zu machen ist es von Vorteil wenn ihr auch aktiv an Turnieren teilnehmt (ist unter Umständen aber kein Muss). Es ist also toll wenn ihr Angaben über eure Turnieraktivitäten macht. Dabei lohnt es sich wirklich nicht falsche Angaben zu machen, es erweckt nur einen schlechten Eindruck. Ihr müsst wissen, dass das eine viel zu leicht nachprüfbare Angabe ist, als das man hier schummeln sollte. Soziale Medien oder auch die FN liefern genaue Daten und sollte sich ein Sponsor für euch entscheiden und ihr reitet am Ende nicht in der von euch gesagten Klasse, wird der Sponsor sicherlich aus Vertrauenssicht von dem Sponsoring zurücktreten. So würde ich es machen. Generell kommt es nämlich nicht immer unbedingt darauf an in der höchsten Klasse zu starten, die Zusammenarbeit muss einfach passen.

  1. Kundenangaben

Ähnlich wie bei den Turnieraktivitäten solltet ihr auch nicht schummeln wenn ihr euch als Kunden ausgebt. Die Aussage: „Ich kaufe schon lange nur noch bei euch…“ ist schlecht gewählt, wenn ihr in der Kundendatei nicht auftretet. Auch das kann ein Sponsor leicht nachvollziehen.

Grundsätzlich ist es von Vorteil, wenn ihr schon Kunde bei dem Sponsor seid, dass zeigt das ihr euch mit den Produkten identifizieren könnt und ihr zeigt Interesse am Unternehmen.

  1. Ehrliches Interesse

Ihr müsst wissen, dass Sponsoring keine Einbahnstraße ist. Das heißt ihr bekommt zwar tolle Sachen vom Sponsor, aber dieser möchte natürlich auch etwas von euch zurückbekommen. Wenn ihr also eine gute Werbung für euren Sponsor machen wollt, muss dieser auch merken, dass ihr auch wirklich ein Interesse genau an diesem Unternehmen habt und nicht einfach an jeden Beliebigen auf gut Glück schreibt.

Es ist also nicht sehr überzeugend wenn ihr

  • euch über soziale Netzwerke meldet oder mit eurem Profil werbt, aber dem Sponsor selbst nicht folgt
  • oder ihr nach einer ersten Absage dem Sponsor entfolgt
  • ihr nach einer Absage nach kurzer Zeit wieder eine Anfrage stellt und diese als neue Anfrage und nicht als wiederholte Anfrage schreibt
  • ihr offensichtlich weitere Anfragen an andere Sponsoren schreibt
  • wie schon erwähnt falsche Angaben macht.

Sobald der Sponsor das Gefühl hat, dass es sich um eine unpersönliche Massenanfrage handelt, wird er keine Partnerschaft mit euch eingehen.

  1. Eine gesunde Selbsteinschätzung

Stellt euch die Frage ob ihr in der Lage seid wirklich gute Werbung für den Sponsor zu machen. Es geht nicht allein darum, dass es cool ist einen Sponsor zu haben. Der Sponsor gibt letztlich Geld aus, um euch Ausrüstung zu geben und das ist nicht nur Spaß, ihr müsst auch etwas bieten.

Seid euch also bewusst, dass von euch eine aktive Arbeit verlangt wird.

Stellt euch dazu doch folgende Fragen:

  • habe ich Lust Werbung für einen Sponsor zu machen? (Das benötigt Zeit, Kreativität, Disziplin und ist nicht nur ein Kann sondern ein Muss)
  • welche Art von Werbung kann ich machen? (wie oft fahre ich aufs Turnier? Habe ich einen schönen Auftritt in sozialen Netzwerken? Kenne ich viele Leute (Follower) die Interesse an den Produkten haben könnten? Habe ich die Möglichkeit qualitativ hochwertige Bilder für die Werbung zu machen?)
  • kann ich mich mit den Produkten eines Sponsors identifizieren? (Es macht keinen Sinn als absoluter Eskadron-Fan Werbung für Animo zu machen)
  • ist mein Auftritt eine gute Werbung für den Sponsor? (Gehe ich in allen Situation fair mit meinem Pferd um? Pflege ich einen fairen Umgang zu meinen Mitmenschen? Bin ich so gut ausgebildet, um in der aktuellen Klasse ordentlich mitreiten zu können? Kann ich auch mit Niederlagen gut umgehen? Kann ich Richterentscheidungen annehmen, auch wenn sie Kritik beinhalten? Habe ich ein positives auftreten? Gehe ich mit meinem Equipment sorgfältig um?).

 

Letztlich ist es wichtig, dass ihr euch vertraut. Nur wenn ihr ehrlich, natürlich und überzeugend seid, kann eine gute Zusammenarbeit entstehen. Wenn ihr wirklich vorhabt mit einem Sponsor zu kooperieren, dann arbeitet darauf hin, denn jeder hat eine Chance, aber er muss aus der Masse herausstechen. Schreibt nicht einfach 2 Sätze zusammen, das machen zu viele. Macht euch also Gedanken, was gerade ihr gut machen könnt, bereitet dies vor und dann auf in den Kampf  J.

Wenn ihr einen Sponsor von euch überzeugen wollt, dann macht ihn so viel wie möglich auf euch aufmerksam. Folgt dem Sponsor in den sozialen Netzwerken. Kauft euch etwas Schönes beim Sponsor und macht doch einfach mal ein bisschen Werbung dafür. Integriert den Sponsor in die Werbung, so dass er sie sehen kann.  Umso mehr umso besser.

Wenn ihr euch dann bewerbt habt ihr schon ein paar gute Argumente parat, der Sponsor hat vielleicht schon ein Bild von euch und kann sehen wie ihr Werbung macht.

Und wenn ihr das besonders gut macht kann es ja auch sein, dass der Sponsor von allein auf euch zu kommt um eine Zusammenarbeit zu starten.

 

Bitte seid grundsätzlich nicht traurig wenn ihr eine Absage bekommt. Meistens gibt es Gründe dafür. Wenn euch der Sponsor geantwortet hat, hat er ja schon einmal Kenntnis von euch genommen und wenn ihr vielleicht noch zeigt welchen Gewinn ihr für ihn sein könnt überlegt er es sich ja vielleicht auch noch einmal.

Leider können wir nicht Alle nehmen. Einen Versuch ist es natürlich Wert und wer eine unschlagbare Bewerbung parat hat, der hat die größten Chancen dass auch mal eine Ausnahme gemacht wird. Und wenn ein neues Teammitglied gesucht wird, werden gute Bewerbungen auf jeden Fall auch mitbetrachtet auch wenn sie schon etwas länger her sind.

Damit wünsche ich euch viel Spaß und Erfolg für eure Bewerbungen und hoffe ich konnte euch auch ein wenig helfen.

11 Idee über “Sponsoring Anfragen – Do´s und Dont´s

  1. Franziska Gärtner sagt:

    Liebes Equimunich Team,
    Ich würde mich gerne für ein Sponsoring um die Zusammenarbeit mit euch bewerben. Wie soll ich die Bewerbung zu Ihnen schicken? Gibt es eine E-Mail Adresse?

  2. Hanna Schulze sagt:

    Hallihallo Sehr geehrtes Equimunich Team, zu mir mein Name ist Hanna Schulze ich bin 14 Jahre jung und liebe das Vielseitigkeitsreiten… ich komme aus Luhmühlen das Dorf der Vielseitigkeitsreiter ❤genau dort bin ich zuhause… außerdem komme ich aus einer Reiterfamilie mein Vater war erfolgreicher Fahrer mit 20 kaltblütern die jetzt alle verkauft sind leider…zu meinem Pferd was ich zur Vefügung habe, erstmal bin ich unfassbar dankbar diese Pferd zu haben…also es ist Mona Lisa eine 17 jährige Sachsen Anhaltiner Stute von Escudo…sie ist mit der Besitzeren M** gelaufen in der Vielseitigkeit obwohl sie süße 160 cm ist…Naja wie heißt es so schön die kleinsten sind die größten ein Spitzen Pferd….mit mir läuft sie gerade die goldene schärpe und wir sind im A** unterwegs…Ich habe aber Auch noch ein Dressuroferd Be beau 20 jähriger 180 großer Wallach von Belissimo S* gelaufen. Unheimliche Dankbarkeit blüht in mir sowas alles zu haben…dieses bescheidene fehlt mir in der Reiterrei und die Dankbarkeit naja…Ich versuche es besser zu machen. Ich bedanke mich jetzt schon mal LG Hanna und meine 2 Pferdchen

  3. Hoffmeister Eyske sagt:

    Sehr geehrtes Equimunich Team,
    mein Name ist Eyske Hoffmeister und ich komme aus Friesland, direkt an der Nordsee.
    Ich selber bin 22 Jahre alt und mit Tieren, insbesondere Pferden aufgewachsen. Ebenso habe ich 2 kleine Hunde, welche die meiste Zeit dabei sind.

    Bereits seit geraumer Zeit überlege ich, mich auf der Suche nach einem passenden Sponsoren zu begeben.
    Ich selber bin Besitzerin von einem Pony und 2 Pferden. Aktuell liegen von mir keine neuen Turnierergnisse vor, was sich hoffentlich in diesem Jahr ändert. Zuvor war ich im Bereich E unterwegs und habe mich ebenfalls im A** Springen versucht, wo ich direkt durch den 3. Platz belohnt wurde. Mein Pferd, welches dieses Jahr mit aufs Turnier kommt, befindet sich derzeit im Aufbautraining und in der Dressur auf L-Niveau, im Springen auf A-Niveau.

    Kurz zu meinen Pferden:
    1. Trixie
    Rasse: Dt. Reitpony x Araber
    Größe: 1.45m
    Farbe: Schimmel
    Alter: 21Jahre

    Bereits seit 2007 ist Trixie in meinem Besitz und hat mich zu einer selbstbewussten Reiterin gemacht. Inzwischen befindet sie sich nach einem Autounfall in Teilzeit Rente. Wir reiten, wenn es die Zeit zulässt ein wenig auf dem Platz und befinden uns die restliche Zeit gemeinsam im Gelände, zusammen mit den Hunden.

    2. Emmi
    Rasse: Oldenburger x Friese
    Größe: 1.60m
    Farbe: Brauner, mit Stern
    Alter: 6 Jahre

    Emmi ist mein Scheidungsopfer, welches ich als unerzogenes Jungpferd mit 1,5 Jahren komplett verwildert übernommen habe. Inzwischen beginnen wir mit der Ausbildung und sie hat bereits das erste Reitergewicht kennengelernt. In diesem Fall lassen wir uns jedoch etwas mehr Zeit, da mir eine fürs Jungpferd angenehme Ausbildung sehr wichtig ist.

    3 Don Camillo
    Rasse: Hannoveraner
    Größe: 1,79m
    Farbe: Rappe
    Alter: 10 Jahre

    Don Camillo, welcher von mir liebevoll Dino gerufen wird, ist mein neuster Zuwachs und nun seit Mai 2018 in meinem Leben. Dino ist derzeit in der Dressur auf gutem L- Niveau, im Springen auf A-Niveau und hat im Oktober das erste Mal Turnierluft, auf dem Vereinsturnier geschnuppert, wo er direkt den 2 Platz in der A-Dressur erhalten hat. Wir wollen dieses Jahr gemeinsam auf Turnier und erhoffen uns ein erfolgreiches und lehrreiches Jahr 2019.

    Kurz zu den Hunden
    Sammy
    Rasse: Chinesischer Schopfhund
    Alter: 2

    Paul
    Rasse: Jack Russel Terrier
    Alter: im März 21

    Ich kann aktuell zwar keine Turniererfolge aufweisen, bin jedoch für meinen fairen Umgang mit meinen Tieren bekannt und habe weit über 1000 “Follower” auf meinem Instagram Account, sowie mehr als 300 “Likes” bei meinen Facebook Aktivitäten. Zu finden bin ich unter dem Namen: “eyskemalin”. Zudem bin ich selber im Bereich Marketing “selbstständig” und habe aus diesem Grund viel Hintergrund wissen und eine selbstbewusste, offene und überzeugene Art.

    Ich würde für euch mit Hilfe von Sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Instagram und Facebook in der Story und als Beitrag Werbung machen, sowie auch in Snapchat (mit Hilfe der Story das Interesse wecken), im Stall, auf Turnieren, Whats App Status (auf Grund meiner Selbstständigkeit habe ich auch hier sehr viele verschiedene Kontakte). Zudem ist mein Freund Grafikdesigner, welcher mit mir einen Blog erstellen und führen würde, genauso wie zwei meiner engsten Freunde, Fotografen sind.
    Dadurch, dass mein Freund selber Logos und Werbung, genauso wie Websiten erstellt, denke ich, dass ich den optimalen Hintergrund besitze um mögliches Interesse zu wecken.

    ich würde mich über Sponsoring für Hund und/oder Pferd freuen.
    Gerne übersende ich Euch einige Fotos, um einen ersten Eindruck zu übermitteln.
    Um eine Antwort wird gebeten.
    Liebe Grüße
    Eyske Hoffmeister

  4. Laurentien Wels sagt:

    Hallo liebes Equimunich,
    Ich verfolge das Ganze schon eine Weile und auch , was Ihre Anregungen und Bitten habt.
    Ich möchte mich daher gern vorstellen . Ich heiße Laurentien Wels und bin 16 Jahre . Ich komme aus dem Osten des Landes, aus Cottbus . Die Lausitz kennt ihre Produkte noch nicht so und ich könnte ein Botschafter ihrerseits SEIN. Ich reite im SPRINGSPORT bis zur Klasse M×× und starte in der laufenden Saison auch im S Bereich. Ich arbeite hart mit meinen Pferden und täglich . 4 Pferde freuen sich auf mich jeden Tag. Coolina ist eine 8 Jahre französische Stute, Jacomo van ten Biesen ist 10 und kommt aus Belgien. Crowbar ist 9 und UPS Z ist 4 und noch ein bisschen grün.. ich bin auf Instagram unter tini__we zu finden und würde mich freuen, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe. Ich möchte hier nicht mit Erfolge präsentieren oder was wir so besonderes können, nein ich möchte Ihnen Anhang meines Profil zeigen, dass ich ein Pferdemädchen bin, die gern zeigt, dass es ihren Pferden gut geht und wir einen gesundes Verhältnis zueinander haben. Ich Danke Ihnen für Ihre Zeit.

    Ganz liebe Grüsse
    Laurentien Wels

  5. Lina Mersjann sagt:

    Hey liebes Equimunich-Team!
    Mein Name ist Lina ich bin 18 Jahre alt und reite schon fast mein ganzes Leben. Mit 4 Jahren habe ich angefangen zu Voltigieren danach gefiel mir das reiten aber viel lieber und ich nahm meine ersten Reitstunden auf Schulpferden nach kurzer Zeit bekam ich die Chance 2 Ponys mitzureiten mit denen ich dann meine ersten Turnier im Springen sowie in der Dressur absolvieren durfte. Von Anfang an gefiel mir das Springen viel lieber als die Dressurarbeit. 2014 bekam ich dann mein erstes eigenes Pferd „Chiquita W“ damals eine 5 jährige Westfalenstute. Sie war noch sehr unerfahren im Springen hatte 1-2 Springpferde A Platzierungen aber viel mehr Potenzial nach oben. Somit fingen wir an ein Team zu werden und trainierten viel so das wir uns von Springperde A bis zuletzt 2018 unsere erste M Platzierung sicherten konnten. Seid jetzt fast 5 Jahren sind wir ein Team und haben schon viel erlebt und 2018 auch unser erstes Geländespringen-A absolviert haben. 2019 waren wir dann wieder beim K&K Cup in Münster dabei und haben für den Verein unser bestes gegeben. Ab August 2019 fange ich meine Ausbildung an zur Pferdewirtin klassische Reitausbildung. Ich hoffe ihr habt einen guten Eindruck von mir bekommen:). Ich würde gerne ins Equimunich-Team da ich eure Sachen super schön finde und sie gerne auf Turnieren vorstellen würde.
    Lg Lina 🙂

  6. LIvana Gisella Incannella sagt:

    Hallo liebes Equimunich Team,
    ich bin Livana Gisella Icannella und bin 12 Jahre alt und ich komme aus NRW.Ich reite schon fast mein Leben lang. Mit 3 Jahren haben wir ein Shetty vor dem Schlachter gerettet,mit 5 Jahren bin ich dann in den Schulunterricht gegangen als ich dann 8 Jahre alt war durfte ich dann Welsh Pony reiten dies bin ich dann ein paar Jahre geritten gleichzeitig kam noch ein anderes Pony namens Mathilde sie ist 12 Jahre alt. Sie musste ich dann erstmal wieder “anreiten” da sie &6 Monate auf der Wiese war da sie einen Fesselträger hatte (ich erzähle später noch ein bisschen mehr dazu) Mit Mathilde habe ich dann noch Diorello geritten er musste aber vorletztes Jahr in Rente, da er was an den Beinen hatte (mit 11 Jahren). Seit dem 16.04.2017 habe ein eigenes Pony und zwei die mir Zurverfügung gestelt werden.
    Mein Pony Nandilia ist 9 Jahre alt und 1,45 m groß. Sie habe ich am 16.04.2017 bekommen und somit schon bald 2 Jahre. Sie ist leider oft wegen Krankheit eine Pause einlegen. Mit ihr reite ich Dressur und Springen auf A Niveau.
    Seit dem 21.10.2018 habe ich ein Pony “Polydor’s Son zur Verfügung gestellt bekommen. Er ist 12 Jahre alt, 1,48 m groß. Er ist in der Dressur auf A-L-Niveau und im Springen E-A-Niveau.
    Zum Schluss komme ich nochmal auf Mathilde zurück. Vor 3 Jahren bin ich mit Mathilde im Reiterwettbewerb gestartet und im letzten Jahr sind wir beide zum ersten Mal auf L-Niveau Turnier gegangen. Wir konnten uns auch 2 x plazieren, einmal den 2. Platz und einmal den 5. Platz. Sie ist sehr speziell und braucht viel Vertrauen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich zum Team EQUIMUNICH gehören dürfte.
    Liebe Grüße Livana

  7. Kathrin Schmidt sagt:

    Guten Tag liebes Equimunich Team,

    ja also eigentlich bin ich überhaupt niemand, der sich irgendwo um ein Sponsoring bewirbt…
    Warum ich das jetzt hier mache? Weil ich Euch bei Instagram folge und ihr wirklich gute und interessante Produkte habt.
    Klar, gekauft habe ich noch nichts. Einfach weil ich sehr geizig bin, haben selber 4 Kinder und 4 Pferde/Ponys, ca. 500 Hühner/Enten/Puten. Da muss man schon schauen, ob man genau das 5te Halfter benötigt und 25 Schabracken etc… 😉

    Selber hatte ich bis 2015/2016 ein Onlineshop für Reitsportartikel und habe massig Anfragen bezgl. Sponsoring erhalten.
    Dennoch wage ich jetzt den Versuch, da neben meiner Person auch unser Sohn, Felix mit seinen 8 Jahren echt intensiv mit dem reiten angefangen hat.
    Erste Erfolge in Führzügelklasse kann er schon vorweisen und möchte den Winter über “hart” tranieren damit er nicht viele Reiterwettbwerbe gehen muss, sondern schnell springen darf 🙂

    Ich selber bin bis 2008 erfolgreich bis M*-Springen geritten, u.a. war ich Kreismeister etc.
    Danach hatte ich wegen den Kindern aufgehört bzw. es auf zu Hause Training beschränkt und keine Turniere mehr.
    Dieses Jahr habe ich mein selbstgezogenes Pferd erstmals auf dem Turnier vorgestellt und bin somit wieder im Turniergeschehen auch aktiv dabei.

    Wir leben auf unserem Hof mit ca. 32 Pferden/Ponys und jede Menge Geflügel.
    Wobei uns selber eine 23 Jährige Oldenburger Stute gehört. Pearl of Atlantis stammt ab von Pablo/Mandamus xx und war für mich ein erfolgreiches Springpferd bis L-Springen.
    Aktuell sammelt sie als Lebensversicherung mit meinem Sohn die ersten Schleifen in der Führzügelklasse.
    Dann haben wir noch ihren 7 Jährigen Sohn, Pearl`s Secret, ein Westfalen Wallach, der mit seinen 1,80m sehr lange zum wachsen brauchte. Leider hatte er in seinen jungen Jahren auch schon ein Haufen Verletzungen, sodass er dieses Jahr seine ersten Turniere ging. Ab Januar geht es dann richtig los. Dann doch eher als Dressurpferd, da sein Talent da deutlich zu sehen ist.
    Daneben haben wir noch eine tolle Ponystute aus Italien, Bella Speranza. Eine Schimmelstute mit ganz viel Vermögen am Sprung aber leider auch vielen schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit machen müssen. Daher ist das Pony noch nicht so einfach, wird den Winter über intensiv gearbeitet um ab der kommenden Saison die ersten A/L Springen gehen zu können.
    Vielleicht werde ich die Stute vorstellen oder meine RB.
    Zum Schluss haben wir noch eine Nantano Stute, die für 2019 tragend ist 🙂
    Wir werden Deutsche Reitponys mit Schwerpunkt Springen züchten.
    Daher ist für nächstes Jahr auch wieder geplant, die Stute decken zu lassen.

    Da wir unsere Pferde komplett selber finanzieren und es immer mehr ausgebaut wird, würden wir uns sehr freuen, wenn es ein Sponsoring geben wird.
    Dabei wird natürlich nicht jeder Schnick Schnack benötigt. Nur gerade die Kinder wachsen unglaublich und neue Turniersachen wären natürlich ein Traum.
    Dann könnte ich unserer Geld schön in die Reitstunden von meinem Sohn investieren und er hätte trotzdem schöne / gute Ausrüstung zum reiten.

    Auf Instagram bin ich natürlich auch vertreten. https://www.instagram.com/kathrin.schmidt87/

    Lieben Gruß
    Kathrin Schmidt aus dem schönen Kreis Steinfurt

    PS. Ich habe auch für unsere Tiere eine Website gemacht.
    https://www.reitponyzucht-averhaus.com/
    https://www.brutei.eu/

  8. Louisa Buitink sagt:

    Hallo
    Ich bin Louisa 14jahre alt und werde im Dezember 15 ich reite aktiv Turnier und starte nächstes Jahr E und A in der Dressur springen möchte ich auch starten meine Stute Reality Des Aucels Z ist 7jahre und L springen platziert ihr Vater Randel Z
    Ich teile meine Turnier Erfolge oftmals auf Instagram möchte aber aktiver werden und habe derzeit über 500 Follower ich würde mich sehr freuen
    Liebe grüße

  9. Jasmina Hahn sagt:

    Ich bin Jasmina und 15 Jahre alt nächstes Jahr werde ich 16.Ich habe momentan noch eine Reitbeteiligung suche aber derzeit ein eigenes Pferd. Nächstes Jahr möchte ich mir ein eigenes Pferd holen mit ihm Tuniere in der Dressur gehen von E bis L. Ich will dnan auch auf instagram Erfolg haben und meinen altag mit meinem Pferd teilen. Für das Vorhabenvon einen eigenem Pferd und Erfolg in Tunieraport suche ich einen Sponsor.
    Nebenbei fotografiere ich auch als Hobby und habe eine eigene Website.
    Ich hoffe natürlich das ich ein Super Pferd finde und einen super Sponsor.

  10. Katharina Jünemann sagt:

    Sehr geehrtes Equimunich Team,

    Mein Name ist Katharina Jünemann ich bin 19 Jahre alt und komme aus Uder (Thüringen). Ich habe insgesamt 4 Pferde die ich alle selber ausgebildet hab. Mit meinem Pferd Antara, 9 Jahre alt, Abstammung M.v. Kolibri/ V. Artic konnte ich meine erste S Platzierung einholen und auch in 2017 meinen ersten Landesmeistertitel bei den Junioren holen und war auch mit ihr schon 3 mal in Leipzig bei der Partner Pferd durch den Eggersmann Junior Cup vertreten. Mit Antaras Halbbruder Ceton, 8 Jahre, Abstammung M.v. Kolibri/ V. Centadel bin ich dieses Jahr auch meine ersten S Springen geritten.
    Dann habe ich noch eine junge Stute Namens Olivia, 7 Jahre, Abstammung M.v. Lionheart/ V. Contract mit der ich schon bis M Springen sehr erfolgreich war und eine 4-jährige Stute Grafitti die ich momentan Zuhause langsam ausbilde. Meine Mama hat einen eigenen Reitstall (Reiterhof Kobold/ Uder) mit bis zu 50 – 80 Reitschülern in der Woche und circa 20 eingestallten Pferden. Und wir veranstalten insgesamt 4 Turniere bei uns auf der Anlage. Und da wir auch noch sehr viele Reitbegeisterte in unserem Stall haben könnte man da auch schon die Produkte gut vermarkten.
    Ich würde gern die Produkte von Ihnen auf den Turnieren (Rezessionen nach dem Turnier auf Instagram und anderen Seiten präsentieren) und auch bei uns im Stall präsentieren.
    Ich hoffe ich habe Ihr Interesse geweckt und würde mich auf eine Rückantwort freuen.

    Mit einer Zusammenarbeit des Equimunich Teams würde ich mich riesig freuen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Katharina Jünemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.